Quick Tipp: Kerzen im Glas

on

Ich besitze eine Vielzahl an leeren Marmelade und Chutney Gläsern, von denen ich meine sie aufheben zu müssen und meinen Mann immer ganz vorwurfsvoll anstarre, wenn er mal eines an mir vorbei schmuggelt und in unsere Glassammelkiste packt.
Besonders die kleinen mit den goldenen Deckeln haben es mir angetan, weil man daraus entzückende Kerzen basteln kann und hübsche Mitbringsel – wenn man schnell mal wo eingeladen ist – sind sie obendrein.

Die Herstellung ist denkbar einfach und geht ruck zuck!

Ihr braucht:
– Leere Einmachgläser (meine beherbergten mal Senf)
– Wachsreste oder Wachspastillen
– Docht
– Wäscheklammer/ Frischhalte Clip etc.
– selbstklebender Kork
– Schere

Falls ihr den Deckel verzieren wollt:
– Seidenpapier/ Servietten etc.
– Mod Podge
– Pinsel

Los geht’s!
Ihr füllt nun die sauberen Gläser mit Wachs (Pastillen oder Kerzenreste, je nachdem was ihr zur Verfügung habt) und stellt sie bei niedriger Hitze (150°C) in den Ofen bis alles geschmolzen ist.
(Hinweis: Macht das Glas ordentlich voll, denn das flüssige Wachs nimmt etwa nur halb so viel Volumen ein)

Ein Ende des Dochtes verknoten und in das flüssige Wachs tauchen, das obere Ende wird mit einer Klammer fixiert.
Nun heißt es warten bis alles ausgehärtet ist. (Sollte sich ein Krater um den Docht bilden, im Anschluss etwas Wachs schmelzen und korrigieren)

Jetzt könnt ihr die Schutzfolie vom Kork ziehen, kleine Dreiecke zuschneiden und das Glas damit verzieren.

Falls ihr den Deckel ebenfalls schmücken wollt, nehmt ihr euch Seidenpapier und paust die Umrisse ab. Mit einer Schnittzugabe von etwa 5mm schneidet ihr den Kreis nun aus und verseht ihn mit kleinen Einschnitt- Kerben, damit ihr das Papier besser biegen könnt.

Nun bestreicht ihr den Deckel mit Mod Podge/ Kleister und legt das Seidenpapier an. Die Ränder werden mit einer Schicht bestrichen und angelegt – ihr werdet sehen das klappt wunderbar!

Nur noch trocknen lassen und ihr seid fertig.

Wie findet ihr das Ergebnis? Würdet ihr euch über ein solches Mitbringsel freuen?

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche,

Eure Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*